NKB DT Moulded Chicken Dick - Duotone oder North Chicken Dig - Chicken Pin - Chickendick Donkey Dick

9,90 €*

Jahrgang / Farbe
Produktnummer: o10PA14043.4M.1
Produktinformationen "NKB DT Moulded Chicken Dick - Duotone oder North Chicken Dig - Chicken Pin - Chickendick Donkey Dick"

Sicherungsstift (Chickendick) als Ersatz für Duotone und North Bars 5th Element, Trust Bars, Click Bars und North Quad Control Bars. Der Tausch ist einfach und wird ein Fin-Key (3/32 Zoll) benötigt. Dieser Fin-Key war normal beim Chickenloop-Kit dabei. Der Fin-Key kann auch bei uns erworben werden. Gegen Zusendung der Bar und einer geringen Gebühr übernehmen wir auf Anfrage gerne den Tausch.

Der "2023er Duotone - abwärtskompatibel (small oder large)" passt auf die älteren Bars von North und Duotone, bzw. kann alternativ zu dem schräg gebogenen verwendet werden! 

Übrigens: Der Name Chickendick ist fast so alt wie das Kitesurfen selbst. Die kleine Geschichte dazu: Kurz vor der Jahrtausendwende etwa um die Jahre 1998 oder 1999 waren Kiter noch richtige Extremsportler. Man hatte eine Lenkstange (Bar) in der Hand und fuhr ohne Trapez. Man konnte da natürlich auch nicht depowern. Dann gab es um den Millenniumwechsel für die Weicheier und Mädels (Chicken !!!)) einen Loop, welcher so von der "harten Fraktion" Chickenloop genannt wurde. Es konnte also mit einem normalen Trapez fürs Windsurfen Armkraft gespart werden. Damit man sich dann nicht aus Versehen aushängt, musste man den Loop (früher auch Trapeztampen) sichern, mit einem Chicken-Dick (!!!). Früher konnte man sich übrigens bei zu viel Zug nur schwer vom Kite oder dem Loop trennen und es musste noch eine Schnelltrennung (Quickrelease) erfunden werden. Etwa gegen 2002 gab es Modelle mit Kletts, erst später robustere und zuverlässigere Modelle, die wir heute verwenden. Einige Hersteller nennen heute den Chickendick (auch Donkey-Dick oder Chicken Pin genannt) gemäßigt Chicken-Dig, was aber überhaupt nichts mit Graben zu tun hat, sondern nur eine ähnliche Schreibweise zur ähnlichen Aussprache des Originals bietet. 

Ähnliche Artikel

Flysurfer Chickenloop mit Chickendick / Simple Loop mit Stick (für Simple Quick Release)
Chickenloop mit Chickendick für Flysurfer (z.B. Connect-) Bars. Der Tausch ist einfach und es wird ein Splinttreiber benötigt. Gegen Zusendung der Bar und einer geringen Gebühr übernehmen wir auf Anfrage gerne den Tausch. Übrigens: Der Name Chickendick ist fast so alt wie das Kitesurfen selbst. Die kleine Geschichte dazu: Kurz vor der Jahrtausendwende etwa um die Jahre 1998 oder 1999 waren Kiter noch richtige Extremsportler. Man hatte eine Lenkstange (Bar) in der Hand und fuhr ohne Trapez. Man konnte da natürlich auch nicht depowern. Dann gab es um den Millenniumwechsel für die Weicheier und Mädels (Chicken !!!)) einen Loop, welcher so von der "harten Fraktion" Chickenloop genannt wurde. Es konnte also mit einem normalen Trapez fürs Windsurfen Armkraft gespart werden. Damit man sich dann nicht aus Versehen aushängt, musste man den Loop (früher auch Trapeztampen) sichern, mit einem Chicken-Dick (!!!). Früher konnte man sich übrigens bei zu viel Zug nur schwer vom Kite oder dem Loop trennen und es musste noch eine Schnelltrennung (Quickrelease) erfunden werden. Etwa gegen 2002 gab es Modelle mit Kletts, erst später robustere und zuverlässigere Modelle, die wir heute verwenden. Einige Hersteller nennen heute den Chickendick (auch Donkey-Dick oder Chicken Pin genannt) gemäßigt Chicken-Dig, was aber überhaupt nichts mit Graben zu tun hat, sondern nur eine ähnliche Schreibweise zur ähnlichen Aussprache des Originals bietet. 

19,95 €*
NKB Winding Post Cover - Schutzkappen für North Trustbars
Seitenkappe für North Bars (Trustbars). Für NKB Quad (Vierleinerbars) und 5th Element (Fünfleinerbars). Verschlusskappe. Statt der blau-roten 2014er können z.B. die 2016er oder 2018er Kappen bestellt werden, sie passen auf alle älteren Bars - wie die 2017er auch. Lieferumfang: VE (Tüte) mit einem Paar Kappen verschiedenfarbig. Wasserzeichen von PROBOARDER sind nur auf den Bildern und nicht auf der Ware abgedruckt.

8,90 €*